Zurück am Platz

Tennis Verhaltensregeln in Coronazeiten

Neue verhaltensregeln


Damit die Tennisspieler auch in Coronazeiten gesund bleiben, hat der Österreichische Tennisverband (ÖTV) in Zusammenarbeit mit den neun Landesverbänden und dem Bundesministerium für Sport allgemeine Verhaltensregeln ausgearbeitet.

Ab dem 1. Mai ist Tennisspielen mit den neuen Richtlinien wieder erlaubt. Das betrifft rund 25.000 TennisspielerInnen in 270 Vereinen auf knapp 1.000 steirischen Tennisplätzen.

Die neuen Regeln sind von allen Personen einzuhalten. Missachtet man die Verhaltensregeln, wird man vom Platz verwiesen. Es wird auch darauf hingewiesen, dass jeder Spieler auf eigene Gefahr am Spielbetrieb teilnimmt. Eines vorweg: Die Maskenpflicht gilt auf der Tennisanlage (nicht am Platz beim Spielen) nicht mehr.

WICHTIG: Solltest du, oder Personen in deinem Haushalt, Symptome einer Covid-19 Infektion, Grippe- oder Erkältungskrankheit haben, ist das Betreten des Platzes ausnahmslos verboten.

GRÜNES Licht für Turniere und Meisterschaften

Generell gilt für alle Bewerbe:

Alles zu den Meisterschaften:

Die ADMIRAL Österreichischen Staatsmeisterschaften Allgemeine Klasse können von 29. Juni bis 5. Juli in Oberpullendorf ohne Zuschauer über die Bühne gehen.
Die 1. Bundesliga findet von 26. Juli bis 15. August + Finale der beiden ebsten Teams am 15. August statt.
Die 2. Bundesliga von 6. Juni bis 12. Juli!

Allgemeine Mannschaftsmeisterschaften in den Bundesländern
Die 9500 Teams dürfen ab Juni 2020 in allen Bundesländern mit der Mannschaftsmeisterschaft beginnen. Auch hier gilt die Zehn-Personen-Covid-19-Regel. Der exakte Start-Termin sowie nähere Informationen werden vom jeweiligen Landesverband auf dessen Homepage bekanntgegeben!


So sehen die Regeln aus






Tags