Ziegen-Fünflinge

LFS Grabnerhof

Tolle Nachrichten aus Hall bei Admont

Ganz schön selten


Unglaublich süßen fünffach Nachwuchs gab es am Grabnerhof in Hall bei Admont. Drei Männchen und zwei Weibchen haben gesund und munter das Licht der Welt erblickt. Und das kommt nicht allzu oft vor.

Normalerweise bekommen Ziegen nur zwei bis drei Zicklein, als ein Viertes und ein Fünftes kam, war die Überraschung groß! Seit 2010 leben Ziegen auf dem Grabnerhof. Dreimal gab es dort schon eine Vierlingsgeburt. Fünflinge, die auch noch gesund sind, gab es bis jetzt noch nicht.

Die fünf kleinen Zicklein gehören zu der Gattung der deutschen Saanzenziege. Diese Ziege hat meistens keine Hörner und stammt ursprünglich aus dem Saanental im Berner Oberland (Schweiz). Aufgrund ihrer sehr guten Milchleistung gilt sie als Stammrasse aller heutigen Hochleistungsmilchziegen und damit als „erfolgreichste Ziegenrasse der Welt“. Laut dem Direktor der LFS Grabnerhof, Christian Forstner, geben die Ziegen ca. 750 Liter Milch pro Jahr. Die ganze Milch verarbeiten sie dann zu Käse. 

Den Sommer verbringen die Tiere vom Grabnerhof auf der Alm. Bis dahin dürfen die Kleinen also noch ordentlich im Stall kuscheln.

Tags