Würdest du Eichhörnchen essen?

In London gibt's Eichhörnchen-Lasagne

Du sitzt in einem Londoner Restaurant und liest die Speisekarte. Plötzlich bleibt dein Blick bei einem ganz speziellen Gericht hängen – das Restaurant serviert dir hier Eichhörnchen-Lasagne.

Londoner Restaurants kochen neuerdings Eichhörnchen. Der Grund für diese spezielle Zutat liegt in der Eichhörnchen Plage. Die von Nordamerika importierten Grauhhörnchen verdrängen die heimischen roten Eichhörnchen – das eurasische Eichhörnchen. Das Tier hat in der Natur kaum Feinde und kann sich dadurch problemlos ausbreiten. Darum wurden die Tiere in England auch schon zum Abschuss freigegeben

Restaurants wie das "Native" beim Londoner Borough Market machen nun aus der Not eine Tugend. Sie kochen Eichhörnchen für den Artenschutz. Laut dem Koch sei das Fleisch sehr mager und schmecke nach Kaninchen. 

nachhaltiges fleisch

Und auch in der Fleischindustrie macht sich die steigende Nachfrage nach Wildtier-Fleisch bemerkbar. Die Verbraucher sorgen sich um Schlachttiere und möchten sich nachhaltig ernähren.

Würdest du Eichhörnchen essen?

Abgesehen davon, dass bei uns keine Eichhörnchen-Plage vorherrscht – würdest du dir als Fleischesser eine Eichhörnchen-Lasagne bestellen?

Tags

Sponsoren