Wohnhausbrand in Kapfenberg

FF Kapfenberg

Mehr als 70 Personen wurden evakuiert

Feuer in Kapfenberg


Am 16. Juni, kurz vor 22 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kapfenberg zu einem Wohnhausbrand gerufen. Weil in diesem Haus sehr viele ältere und gebrechliche Personen wohnen, wurden sofort weitere Feuerwehren alarmiert.

Atemschutztrupps rüsteten sich noch während der Anfahrt in den Fahrzeugen aus, um sofort nach dem Eintreffen mit dem Evakuieren der Personen - weit über 70 Bewohner - sowie mit dem Löschangriff beginnen zu können.

"Die Löscharbeiten gestalteten sich am Anfang recht schwierig, da diese Wohnung mit einer sehr starken und robusten Sicherheitstür ausgestattet war und ein Eindringen in die Wohnung seitens der Feuerwehr viel Zeit in Anspruch nahm", so die Kapfenberger Feuerwehr auf Facebook.

Bewohner werden umquartiert

Bei dem Brand wurden auch andere Wohnungen schwer in Mitleidenschaft gezogen. Die Gemeinde hat also kurzerhand in der Nacht das Restaurant Strindberg im EVE als Ansprechstelle für die Bewohner des Wohnhauses geöffnet. Unterkünfte für die Betroffenen wurden ebenso von der Gemeinde organisiert.

Tags