Winter feiert Comeback

Schnee und Frost kommen wieder zurück

Der Winter hat die Steiermark wieder fest im Griff. Viele Regionen in der Steiermark sind verschneit. Und das obwohl wir erst vor kurzem an die 25 Grad hatten. Schuld ist eine Kaltfront die unser Bundesland erwischt hat. Vor allem im Süden hat es einiges an Neuschnee gegeben. Aber auch der Norden wird davon nicht verschont bleiben.


Die Kaltfront bleibt bis Freitagfrüh. 

Am Dienstag bleibt es bei minus 2 bis plus 9 Grad frisch. Tagsüber gibt es vor allem in der Obersteiermark Schneefall. Im Süden ziehen bis Mittag Schnee-, Regen- und Graupelschauer durch. 

Am Mittwoch geht es im Norden winterlich weiter. Stellenweise schneit es den ganzen Tag bis in die Nacht hinein. Im Süden zeigt sich dagegen wieder öfters die Sonne, bei Höchstwerten von Nord nach Süd zwischen minus 2 und plus 9 Grad. 

Etwas wärmer wird es am Donnerstag, bei 2 bis 11 Grad. Auch der Schneefall in der Obersteiermark lässt nach. Zwischendurch kommt sogar überall mal die Sonne raus.

Durch den klareren Himmel gibt es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die größte Frostgefahr! Beinahe in der ganzen Steiermark sinken die Temperaturen in den Minusbereich.
Am Freitagvormittag kommt der Frühling langsam aber sicher zurück, es scheint wieder öfters die Sonne und es gibt 10 bis 16 Grad.

Milder und sonniger wird es wieder am Wochenende. Da knacken wir stellenweise auch die 20-Grad-Marke am Thermometer. 


Tags