Wieder Fake-SMS im Umlauf

Betrüger geben sich als Paket-Dienst aus

Schreibfehler sollten auffällig sein


Seit einigen Tagen sorgen wieder Betrüger für Aufsehen, die sich als Paket-Dienst ausgeben, SMS (meist mit groben Rechtschreib-Fehlern) ausschicken und uns dazu bringen wollen, auf den mitgeschickten Link zu klicken. Die versendete SMS hat außerdem einige Rechtschreibfehler im Text, darauf solltest du besonders achten!

Was passiert, wenn ich auf den Link geklickt habe?


Die Betrüger mit der Vorwahl "+43 676, +43 664 und +43 650" geben sich als der Paket-Dienst "DHL" aus und fordern auf, die App zur Paket-Verfolgung herunterzuladen. Wenn das gemacht wird, wird aber eine Schad-Software am Handy installiert.

Laut einigen Medienberichten sollen im deutschsprachigen Raum schon mehrere hunderttausend Personen auf den Link geklickt und die App herunter geladen haben. Viele berichten davon, dass kurz danach mehrere hundert SMS-Nachrichten - teuer - ins Ausland verschickt worden sind.


Was kann ich tun, wenn ich die App schon herunter geladen habe?


Am besten sofort den "Flugmodus" einschalten - so können weder Nachrichten rein- noch rausgehen. Dann sollte das Handy abgeschaltet werden. Beim Einschalten dann in den "gesicherten Modus" gehen (je nach Gerät unterschiedlich - in der Gebrauchsanweisung nachzulesen) - dort können "Dritte" dann keinen Schaden mehr anrichten. In diesem Modus kann die App dann sicher deinstalliert werden.

Solche Betrugsmaschen können auch gemeldet werden, damit die Probleme schnell bekannt werden und andere gewarnt werden können. Details dazu findest du - hier.

Tags

Sponsoren