Wenn der Strom weg ist

Wie gut bist du vorbereitet?

Selbstschutz bei Stromausfällen 

Stell dir vor es wird plötzlich dunkel, das Radio spielt nicht mehr und die Ampeln funktionieren nicht. Im schlimmsten Fall hält dieser Zustand für Tage an. Das kann uns doch nicht passieren oder? Falsch. Ein "Blackout", ein großflächiger Stromausfall kann auch uns jederzeit treffen.

Vorsorgemaßnahmen treffen 

Es kann verschieden Gründe für einen Blackout geben. Entweder Katastrophen wie Hochwasser oder Sturm. Aber auch ein Zusammenbruch der Stromversorgung, ausgelöst durch einen Frequenzabfall kann einen Blackout auslösen. Das kann dazu führen, dass Lebensmittel nur schwer zu bekommen sind. Deswegen solltest du einen Vorrat daheim haben. Ziel sollte es sein, 7 Tage ohne Einkaufen zu überstehen. 

Getränke

In der Regel gilt, 2 Liter pro Tag und Person. Daher solltest du für 7 Tage 14 Liter Trinkwasser daheim haben. Davon kannst du täglich 0,5 Liter zum Kochen verwenden. 

Lebensmittel 

Achte darauf, Lebensmittel zu kaufen, die auch ohne Kühlschrank möglichst lange haltbar sind.

Körperpflege


Technische Hilfsmittel

Persönliche Vorsorgemaßnahmen

Wichtige Notrufnummern

OrganisationNummer
Feuerwehr122
Polizei133
Rettung144
Euronotruf112
Bergrettung140
Ärztefunktdienst141
Gasgebrechen128
Vergiftungsinformationszentrale01 / 406 43 43

Notfall-checkliste

Hier kannst du deinen persönlichen Status überprüfen und Schwachstellen und Mängel beheben. 


Auf der Website des Zivilschutzverbandes finden Sie die genaue bevorratungs Checkliste.

Tags

Sponsoren