Weiterer Betrug

Sie haben Falschgeld am Konto

Falsche Polizisten haben neue Masche


Und wieder hat es eine ältere Dame erwischt. Eine 80-jährige Frau ist von einem falschen Polizisten, der sich „Christian Brenner“ nannte angerufen worden. Der Betrüger hat von ihr verlangt, ihr Geld bis auf 1.000 Euro von ihren Konten und Sparbüchern abzuheben. Er behauptet, dass es sich dabei nämlich um Falschgeld handelt. Die Frau ist leider auf die Masche reingefallen und hat tausende Euro von Konten und Sparbüchern abgehoben. Daraufhin hat sich der Betrüger nochmals gemeldet um die Seriennummern der Geldscheine zu überprüfen und dabei hat er angeblich festgestellt, dass es sich definitiv um Falschgeld handelt. 

Für die Übergabe hat die Frau das Geld in einen Sack gepackt und zum Einfahrtstor gebracht. Die Dame beschreibt diesen falschen Polizisten als dunkler Typ in schwarzer Kleidung. Er soll nicht älter als 30 gewesen sein und etwa 1,70 Meter groß, war dünn und hatte kurze schwarze Haare.

Das solltest du tun

  • Telefonat sofort abbrechen
  • Anzeige über den Polizeinotruf erstatten
  • Keinesfalls zu einem persönlichen Treffen zustimmen
  • Angehörige und Bekannte über diese neue Masche informieren