Waldbrand im Mürztal

108 Feuerwehrleute im Einsatz

Polizist entdeckt Rauchsäule beim Wandern 


Am Sonntag, dem 3. Juli, entdeckte ein Polizist bei einer Wanderung in Kapellen im Mürztal zufällig eine Rauchsäule und alarmierte sofort die Feuerwehr. 

Die Verhältnisse waren nicht ganz einfach, die Feuerwehrleute hatten Probleme mit dem unwegsamen und steilen Gelände. Um den Brand auf einem Hektar besser bekämpfen zu können, wurden auch zwei Lösch-Hubschrauber angefordert. 

Insgesamt waren 108 Feuerwehrleute von 9 Feuerwehren im Einsatz und konnten den Brand unter Kontrolle bringen. Es wird vermutet, dass ein Blitzschlag schon am Vortag einen Brand ausgelöst hat, der unerkannt vor sich hinschwelte. Es gab keine Verletzten.

Waldbrand in Kapellen im Mürztal

alle Bilder anzeigen (5)
Credits: Feuerwehr Mürzzuschlag