Von Reh verabschiedet

Auto rollt in Bierbaum in einen Graben

In Bierbaum


Am 28. Dezember, kurz nach 18:30 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Bierbaum zu einem Einsatz gerufen worden. Nicht aber weil eine Frau ein Reh überfahren hat sondern weil die tierliebe Frau aus dem Auto gestiegen ist um nachzusehen ob das Tier noch lebt. Dabei ist sie an der Kreuzung Hartbergerstraße Richtung Burgau aus dem Auto gestiegen und hat wohl vergessen die Handbremse anzuziehen. Während sie sich von dem bereits toten Reh verabschiedet hat, ist ihr Auto in einen Graben gerollt.

Das Auto der Frau musste daraufhin von der Feuerwehr geborgen werden. Das Reh ist von dem zuständigen Jäger abgeholt worden.