Vollbrand in Kapfenberg

Feuerwehr Kapfenberg

Mehr als 100 Einsatzkräfte

Vollbrand eines leerstehenden Hauses

Aus derzeit noch unbekannter Ursache geriet das leerstehende, zweistöckige Einfamilienhaus in Kapfenberg gegen 00:15 Uhr in Brand. Im  Wohnhaus befanden sich Müllansammlungen, rund um das Gebäude dürfte zudem eine unbekannte Menge an Sprengkörpern gelagert gewesen sein, welche zum Teil detonierten und die Löscharbeiten erschwerten.

Foto: Feuerwehr Kapfenberg

Rund 100 Einsatzkräfte

Sieben Feuerwehren waren im Einsatz. Auch ein sprengstoffkundiges Organ  der Polizei (SKO) sowie Spezialisten des Entschärfungsdienstes waren vor Ort. Insgesamt waren etwa 100 Einsatzkräfte am Vorfallsort. Aufgrund  er Detonationen wurde ein Sprengkörper aus dem Wohnhaus geschleudert,  weshalb die eingesetzten Kräfte sich zunächst zurückziehen mussten und stationäre Löschanlagen in Betrieb nahmen.

Zum Glück sind keine verletzten Personen bekannt. Der Sachschaden ist enorm. 

Das benachbarte Haus musste evakuiert werden.

Der Brand wurde erfolgreich gelöscht

Die Polizei beginnt mit den Ermittlungen zur Brandursache. 

Foto: Polizei Steiermark

Updates findest du laufend hier und auf deiner Antenne.


Tags

Sponsoren