Finja Schantl (9)

Eine Volksschülerin verblüfft alle

Ein Haustier? ja, aber in afrika!

Finja ist gerade als "K1-Person" in Heim-Quarantäne, als sie zuhause einen Flyer findet. Darauf steht sinngemäß, dass mit 10 Euro/Monat ein hungerndes Kind in Afrika genug zu Essen bekommen könnte um nicht mehr Hunger leiden zu müssen. Wenn man zB. eine Ziege für eine Familie spenden könnte, könnte die genügend Geld erwirtschaften um sich selbst zu versorgen.

Also beschließt Finja im Alleingang eine Spenden-Aktion ins Leben zu rufen. Sie stellt in ihrer Klasse in der Volksschule Vasoldsberg eine Spendenbox auf. Mit Erfolg.

Danke an Religionslehrerin Ingrid Hipp, die Finja beim Vorlesen ihrer Geschichte gefilmt hat!