Verkehrschaos auf der A9

ASFINAG

Mehrere Unfälle

Massenkarambolage - lkw liegt quer


In Richtung Spielfeld ist am Donnerstag gegen 16:00 Uhr nach der Abfahrt Seiersberg ein Unfall mit zehn Fahrzeugen passiert – ein LKW lag quer über die gesamte Fahrbahn, ein zweiter stand quer auf der Fahrbahn – es staute auf allen drei Fahrspuren. Ein Großalarm wurde ausgelöst – ein Dutzend Rettungswagen war an der Unfallstelle im Einsatz.

Ein LKW war zunächst umgekippt im Rückstau sind darauf hin drei Folgeunfälle passiert, bei denen insgesamt fünf Personen  verletzt wurden. Das Rote Kreuz versorgte die verletzten Personen und brachte diese in umliegende Krankenhäuser. 

Gegen 18 Uhr konnte der Lkw von den Einsatzkräften  so weit zur Seite gezogen werden, dass zwei Fahrspuren wieder  freigegeben werden konnten.

Wegen des Staus wurde auch der Plabutschtunnel und zwischenzeitlich auch immer wieder die beiden Gratkorntunnel gesperrt. Alle Fahrzeuge dahinter mussten über das Grazer Stadtgebiet ausweichen - Der Rückstau im  Großraum Graz war aber enorm. Sogar der Verteilerkreis Webling musste gesperrt werden.

Um 18:40 konnten dann die Tunnel und der Verteilerkreis wieder geöffnet werden.


Zusätzlich sorgte auch ein Geisterfahrer auf der A9 bei Schachenwald für Unruhe.


Credits: Rotes Kreuz

Die Aufräumarbeiten dauern zur Stunde noch an. Auch die Staus im Großraum Graz lösen sich nur langsam auf. Wir halten Euch immer am Laufenden.

Alle Verkehrsupdates


Credits: ASFINAG

Tags

Sponsoren