Trickdiebe haben Hochsaison

So schützt du dich vor Taschendieben

Trickdiebe auf dem Weihnachtsmarkt

Die Weihnachtsmärkte locken in der Vorweihnachtszeit viele Menschen ins Gedränge rund um die Glühweinstände. Darunter mischen sich leider jedes Jahr viele Trick- und Taschendiebe um Geldbörsen, Schmuck oder Handys zu klauen. Mit diesen Tricks arbeiten die Diebe: 

Anrempeln

Oft sind die Täter nich allein. Viele haben einen Komplizen, der das Opfer während der Tat ablenkt. Das Opfer wird angerempelt und ist abgelengt, währenddessen zieht ein zweiter die Geldbörse aus der Tasche. 

"Ganz schön voll hier"

Wenn du von vielen Menschen umringt bist rückt jemand unangenehm dicht an dich heran oder drängelt sich dicht vorbei. Dabei kann der Dieb dir unbemerkt in die Tasche greifen. 

nach dem Weg fragen

Fremde fragen dich nach dem Weg und halten dir vielleicht sogar einen Stadtplan vor. Während du dich orientierst und abgelenkt bist, wird deine Tasche geplündert. 

Geldwechseln

Jemand bittet dich, eine Münze zu wechseln. Wenn du das Münzfach deines Portemonnaies öffnest, lenkt dich der Dieb ab und stiehlt deine Geldscheine.

Tipps der Kriminalprävention

Tags

Sponsoren