Tragische News von Lady Gaga

Lady Gaga/Facebook

Hundesitter meldet sich zu Wort!

Update 02.03.


Ryan Fischer, der Hundesitter von Lady Gaga, hat sich nach dem tragischen Vorfall jetzt auf Instagram mit den Worten "Das war knapp" gemeldet. Er schreibt auch darüber wie er blutend am Boden lag und einer der drei Hunde (Asia)  zu ihm gelaufen kam, während die anderen beiden entführt worden sind. Die beiden entführten Hunde wurde später von einer Frau alleine auf einer Straße entdeckt. 

Mittlerweile sind alle Hunde wieder bei ihrem berühmten Frauchen zu Hause.

HUNDESITTER ANGESCHOSSEN


Lady Gaga versteht die Welt nicht mehr.

Die Sängerin ist aktuell für einen Job in Rom. Ein Hundesitter passt währenddessen zuhause auf ihre vierbeinigen Lieblinge auf. Der Hundesitter ist Mittwochabend (24.02.2021) in Los Angeles beim Gassigehen angeschossen worden. Bei den Verdächtigen handelt es sich laut Polizei um zwei Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren. Es ist unklar, ob der Überfall geplant war und sich direkt gegen Lady Gaga richtet.

Außerdem sind zwei ihrer Hunde entführt worden. Die Sängerin hat jetzt 500.000 Dollar Belohnung für die Rückgabe ihrer entführten Hunde Koji und Gustav ausgesetzt. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Der Hundesitter liegt im Krankenhaus, sein Zustand ist stabil.

Tags