Tipps gegen Magen-Darm-Grippe

Was jetzt hilft

Wir wünschen sie niemanden! Die Magen-Darm-Grippe.

Eine Magen-Darm-Grippe macht die Runde? Ja, sie ist unangenehm und unerwünscht. Nicht immer aber unvermeidbar.
Wir zeigen dir, wie du der Krankheit vorbeugen und die Symptome behandeln kannst.

VORBEUGEN

Natürlich kannst du dich nicht gänzlich vor der Krankheit schützen. Dennoch kannst du dein Bestes tun!

  1. Achte auf Hygiene, besonders wenn du Kontakt zu bereits Erkrankten hast.
  2. Wasche deine Hände mehrmals täglich.
  3. Halte Abstand zu anderen Menschen in der Öffentlichkeit

WAS TUN BEI MAGEN-DARM-GRIPPE

Zu Beginn der Erkrankung solltest du immer zum Arzt gehen. Vor allem auch, wenn Kinder betroffen sind.
Da eine Magen-Darm-Grippe sehr ansteckend ist und der Arzt dir sagen kann, wie gefährlich die Grippe tatsächlich ist.

Dennoch kann es nie schaden zu wissen, wie du dir selbst helfen kannst. Wichtig ist, dass du die Darmflora regenerierst:


  1. Heilerde bindet darmreizende Gifte oder Viren.
    Gegen Durchfall, verrühre ein bis zwei Teelöffel Heilerde in einem halben Glas kalten Wasser.
    (Dennoch mit dem Apotheker klären, ob bei der zusätzlichen Einnahme von Medikamenten keine Wechselwirkungen auftreten)

  2. Selbes gilt für Aktivkohle. Diese bekommst du in Tablettenform oder gemahlen.

  3. Auch Äpfel, Bananen, Karotten (gekocht, besser verdaulich), Zitrusfrüchte und Marillen, binden Gifte.

  4. Fenchel- oder Kamillentee wirken beruhigend auf den Magen-Darm-Trakt.

  5. Heidelbeertee wirkt antioxidativ. Heidelbeeren schützen uns vor Bakterien. Besonders die getrockneten kurieren Durchfall. Frische wirken abführend.

  6. Ingwer ist brechreizhemmend. Wie du diesen zu dir nimmst, ist ganz egal.

  7. Probiotika können helfen, krankheitserregende Bakterien zu verdrängen und das Immunsystem zu stärken. (Bei Immunschwäche, nicht einnehmen.)
     
  8. Wärme hilft bei Bauchkrämpfen. Am besten hilft hier ein Wärmekissen oder eine Wärmeflasche.
     
  9. Vermeide Zucker und Koffein, diese reizen Magen und Darm zusätzlich.

Medien

Tags

Sponsoren