Tag der Elementarpädagogik

Das wird gefordert & Kundgebung in Graz

Das wird gefordert


Der 24. Jänner ist „Tag der Elementarpädagogik“ und das nehmen hunderte Elementarpädagogen als Anlass auf die Straße zu gehen, um für bessere Bedingungen zu kämpfen. Die Forderungen der Gewerkschaft „Younion“ fordert in der Steiermark folgende Dinge:


2 + 25 = zu viel!

Unter den Namen „2 + 25 = zu viel!“ hat es am 24. Jänner 2022 am Grazer Hauptplatz sowie in den Bezirkshauptstädten eine Kundgebung gegeben, in der man mithilfe von „Kindern aus Karton“ darstellen wollte, dass 25 Kindern für 2 Erwachsene (1 Pädagoge / 1 Betreuer) einfach zu viel sind! Steiermarkreporter Max Prasch hat mit Kindergartenpädagogen und Initiatoren vor Ort gesprochen.


Feuer und Flamme für Verbesserungen

Kurz danach hat es am Grazer Karmeliterplatz die nächste Kundgebung gegeben, diesmal organisiert von der Gewerkschaft. Arbeiterkammer, ÖGB und Kindergartepädagogen fordern hierbei unter anderem mehr Personal, mehr Geld und mehr Wertschätzung.



Tags