Sturmwarnung für Graz

Getty

Vorsicht in Parks & Wäldern

Seit gestern Abend heißt's Hut festhalten

Der Sturm der vergangenen Nacht hat besonders im Norden von Graz zu zahlreichen umgestürzten Bäumen und abgebrochenen Ästen geführt. Es bleibt auch weiterhin stürmisch, bis in die Nachmittagsstunden sind noch verbreitet Sturmböen von über 60 km/h möglich.  Vor etwa einem Jahr ist bei einem ähnlich starken Sturm im Grazer Stadtpark ein Mann durch einen Baum getötet worden.

Der Leiter des Sicherheitsmanagements der Stadt Graz, Wolfgang Hübel, hat uns gesagt, welche Sicherheitsvorkehrungen seit dem Vorfall in den Parks umgesetzt worden sind:


Stadt Graz warnt: Parks und Wälder sollst du meiden

Auch die innenstädtischen Bereiche, wie Stadtpark oder Schloßberg solltest du momentan lieber nicht betreten. 

Tipps bei sturm