Sturmtief Sabine

Die wichtigsten Infos im Überblick

Sturmtief "Sabine" fegt gerade über Europa, Österreich und die Steiermark - die aktuellen Infos zur Lage gibts hier.

Wir haben die wichtigsten Tipps und Infos für dich zusammengefasst.

Vorsicht beim Autofahren


Du hast sicher schon einmal erlebt, dass dein Auto z.B. auf einer Brücke ein bisschen in eine Seite "geschoben" wird. Schon bei einem Windstoß von 70 km/h kann dein Auto - bei Tempo 100 - einen ganzen Meter aus der Fahrbahn gedrängt werden. Bei Tempo 130 können es sogar bis zu vier Meter sein! Wir haben ein paar Tipps für dich, wie du auch bei Sturm sicher ankommst:


Zug und Flugverbindungen


Reisen mit dem Zug

Wenn du mit dem Zug unterwegs bist, solltest du auf alle Fälle vorher bei der ÖBB anrufen und fragen, ob dein Zug wirklich laut Plan fährt. Vor allem Züge von Österreich nach Deutschland - und umgekehrt - sind von vielen Ausfällen betroffen.

Alle aktuellen Ausfälle und Störungen findest du hier

Reisen mit dem Flugzeug

Diesen Sonntag und Montag (09. - 10.02.) sind am Flughafen Wien knapp 60 Flüge ausgefallen. Auch am Flughafen Graz sind mehrere Flüge durch das Sturmtief gestrichen worden. Die aktuellsten Fluginfos ab Graz findest du hier.

Falls du also einen Trip nach London, Amsterdam oder nach Deutschland geplant hast, ruf sicherheitshalber nochmal vorher beim Flughafen an und frag nach, ob dein Flug nach Plan startet.

Welche Ansprüche habe ich, wenn mein Zug/Flug ausfällt?


Entweder der Ticketpreis wird erstattet, oder es gibt eine alternative Beförderung zum Zielort - oder eine Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt ist möglich. Anspruch auf eine Ausgleichszahlung hast du bei einem Unwetter jedoch nicht. Auch müssen die Fluglinie bzw. Bahnunternehmen Essen und Getränke bei Wartezeiten zur Verfügung stellen und die Möglichkeit zu telefonieren geben.


Tags

Sponsoren