Straches Spendenaufruf

Screenshot / Facebook HC Strache

Wieder bittet HC Strache um Geld

Geld für Anwaltskosten etc.


Der ehemalige Virzekanzler Heinz-Christian Strache hat am 23. November über Facebook einen öffentlichen Spendenaufruf gestartet. Am 30. November hat dann einen neuerlichen Aufruf gestartet, in dem er sich auch erstmals für die Unterstützung bedankt. „Herzlichen Dank für Eure Unterstützung, auch wenn diese oftmals einfach nur liebevoll ist und sich auf der mentalen Ebene abspielt.“ Ob der damit aussagen will, dass er eher nur spenden Worte als Geld benötigt? Gut möglich. 

Laut Strache benötigt er das Geld übrigens es für die „anwaltliche Verteidigung“. Die Reaktionen in den Kommentaren sind Großteils gleich wie bei dem Ersten – nämlich negativ. Von „Sie sind an Peinlichkeit nicht zu übertreffen!!“ zu völligem Unverständnis, weil Straches Frau einfach einmal 9.000 Euro im Monat verdient, Strache im Luxus lebt und sich trotzdem traut zu „betteln“.

Hier gibt es die Postings

Ist der Spendenaufruf okay?

Tags