Storchenkinder in Niklasdorf

Ronald Ganatschnig

Storchenpaar Max und Stockl sind Eltern

Vier kleine Störche


Auf dem Hausdach von Huberta Kutschi aus Niklasdorf gibt es Nachwuchs. Das Storchenpaar Max und Stockl sind nämlich vierfache Eltern geworden. Huberta Kutschi kümmert sich schon seit ein paar Jahren um das Storchenpaar und das macht sie offenbar so gut, dass die Störche in den Wintermonaten gar nicht in den Süden geflogen sind. In der kalten Jahreszeit hat sie dafür gesorgt, dass das Paar auch genügend Futter bekommt. Aus dem Grund haben sie dieses Jahr auch schon früher mit dem Brüten begonnen.

Aktuell stellt die Nahrungssuche für die vier hungrigen Schnäbel und die Eltern kein Problem dar. Mindestens einer der beiden ist fast den ganzen Tag auf Futtersuche und ist dabei vor allem auf den abgemähten Feldern schnell erfolgreich.

Sie sind noch Namenlos

Die vier Jungstörche haben bis jetzt noch keine Namen. Laut Huberta Kutschi hat sie den Störchen bis jetzt meistens Namen aus ihrer Verwandtschaft gegeben. Dieses Mal möchte sie aber eventuell ihre Bekannten selbst bitten, sich Namen auszudenken.


(c) Ronald Ganatschnig


(c) Ronald Ganatschnig


(c) Ronald Ganatschnig

Tags