Storch hat Kugel im Körper

Symbolfoto

Beim Röntgen wurde sie entdeckt

Wegen Hagel verletzt


Bei einem Hagelgewitter sind in Stallhofen, Bezirk Voitsberg, fünf Störche verletzt worden!
Die Feuerwehr konnte alle einfangen und zur Storchenstation in Tillmitsch bringen. Alle fünf Tiere hatten Platzwunden und zudem einen gebrochenen Flügel. 

Kugel in Körper entdeckt


Bei einem der Störche wurde beim Röngten eine Gewehrkugel im Körper entdeckt.
Helmut Rosenthaler von der Storchenstation Tillmitsch zur Kleinen Zeitung:

"Ein Storch hatte einen Flügelbruch, wir dachten, das sei auch vom Hagel", schildert Rosenthaler. Beim Röntgen sah man aber eine Gewehrkugel im Körper, die den Bruch ausgelöst haben dürfte. "Die Kugel steckt im Körper. Jetzt muss das Tier weiter untersucht werden. Erst dann kann entschieden werden, ob die Kugel operativ zu entfernen ist, oder das Risiko zu hoch ist."

er wird nie wieder fliegen


Leider wird der Storch im Gegensatz zu den anderen Stallhofener Störchen wegen seines Flügelbruchs nie wieder in die Lüfte steigen können und auf der Storchenstation bleiben müssen. Am Wochenende soll sich entscheiden, ob der Storch mit der Schusswunde operiert werden kann.

Tags