Steirischer Krebstag

Krebsvorsorge | Interview mit Marina

Am Samstag den 9. Februar ist der 7. Steirische Krebstag. Der Schwerpunkt lautet heuer: "Vorsorge & neuartige Therapien". 

Diagnose brustKrebs

Unsere Antenne Muntermacher haben mit einer 23-jährigen Krebspatientin gesprochen. Marina Trebitsch aus Stallhofen ist derzeit in Therapie, sie selbst hat den Krebs im Urlaub ertastet. Marina spricht über die Erfahrung BrustkrebsDarüber, was die Diagnose für sie und ihr Leben bedeutet. Was sich verändert und was sie gelernt hat.

An alle Krebspatienten:
"Ich will Mut machen »Gebt nicht auf!«"

Marina, 23 J.


Zum Glück ist Krebs heutzutage kein Tabu-Thema mehr. Aber immer noch gibt es viele Unklarheiten. Beim 7. Steirischen Krebstag bietet das Grazer LKH am Samstag den 9. Februar die Gelegenheit, sich ausführlich zu informieren. 

Mehr Verständnis für die eigene innere Anatomie

Neben Vorträgen zu den unterschiedlichen Themen, Infoständen und Expertengesprächen gibt es auch die Möglichkeit, in den eigenen Körper „einzutreten“. Mithilfe riesiger Organ-Modelle soll ein besseres Verständnis für die eigene innere Anatomie geschaffen werden.

Persönliches Gespräch nach Voranmeldung

Leiterin des Krebszentrums, Univ.Prof. Dr. Karin S. Kapp ermutigt die Besucher dazu, auch die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch zu nutzen. Nach Voranmeldung können sich Patienten sowie Angehörige mit ihren Fragen an Experten der einzelnen onkologischen Disziplinen wenden.


Der Steirische Krebstag finden am Samstag, den 9. Februar von 9 - 16 Uhr ertsmals im neuen Campus der medizinischen Universität beim LKH Graz statt.

Alle Infos zum Programm

Tags

Sponsoren