Spritztour mit Unfall

Insassen im Alter von 13 bis 22

der Lenker hatte keinen Führerschein


Am Mittwochabend (30.11.2022) ist es kurz vor 19 Uhr zu einem Unfall auf der A9 nähe der Abfahrt Seiersberg gekommen. Die fünf Personen, im Alter zwischen 13 und 22 Jahren, sind beim Eintreffen der Beamten bereits aus dem stark beschädigten Auto ausgestiegen. Die Fünf sind mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Kinderklinik Graz gebracht worden. Damit ist die Meldung allerdings nicht erledigt. Der 22-jährige Lenker des Wagens hat nicht nur keinen Führerschein, sondern ist auch nicht der Besitzer des Fahrzeuges gewesen!

Bei mehreren Autos in der Triester Straße versucht

Bei den weiteren Ermittlungen hat sich herausgestellt, dass die großteils Jugendlichen vor der Spritztour bei mehreren Autos versucht probiert haben, ob sie versperrt sind. Das Unfallauto selbst haben sie dann unversperrt samt Schlüssel im Auto gefunden. Bevor sie losgefahren sind, haben sie auch noch die Nummerntafeln mit einem anderen Auto vertauscht.