Sport fordert mehr Geld

Antenne

Budget soll sich verdoppeln

Steirische Dachverbände fordern mehr Geld für den Sport

Die Dachverbände haben einen Forderungskatalog an die steirische Landesregierung übergeben.

Hier einige Punkte des Forderungskatalogs:

-Sofortige Verdoppelung des ordentlichen Landessportbudgets von derzeit sieben Millionen Euro auf insgesamt 15 Millionen Euro.

-Entsprechende Erhöhung der Verbandssubventionen

- Entwicklung eines Programms mit ambitionierten, messbaren Zielen zur
Umsetzung der Sportstrategie 2025

- Anerkennung der Breitensportfunktion aller Sportverbände mit ihren Vereinen
und ihren tausenden Mitgliedern und TeilnehmerInnen an Sportveranstaltungen

-Erweiterung der Schulsportmodelle und dualen Ausbildungsmodelle,
beispielsweise durch das Angebot einer Sport Unterstufe in Graz

-Erhöhung der (finanziellen) Nachwuchsförderung

-Sportmedizinische/sportwissenschaftliche Betreuung für alle Altersklassen

-Anerkennung ehrenamtlicher Tätigkeiten beispielsweise als
Qualifikationskriterium bei Personalauswahlverfahren im öffentlichen Dienst

-Inklusion kann nur gelingen, wenn zusätzlich und nachhaltig die Förderung und
Motivation der sportlichen Betätigung von Menschen mit Beeinträchtigungen im
Rahmen des „Sportlandes Steiermark“ finanziell abgesichert gefördert werden.

-Einzelne Behinderungsgruppen benötigen spezielle zusätzliche Sportgeräte
(administrierbare, nachhaltige und finanzierbare Fördermodelle werden)