Sir Sean Connery ist tot

Erster 007-Agent mit 90 Jahren gestorben

Sean Connery, DER James-Bond-Darsteller, ist im Alter von 90 Jahren verstorben. Das teilte seine Familie am Samstag, 31. Oktober 2020 mit. Zwischen 1962 und 1983 hat er siebenmal den 007-Geheimagenten im Auftrag ihrer Majestät. 

Sean Connery war aber nicht nur eine Legende als James Bond. Er war auch als Charakterdarsteller in Kinoklassikern wie „Marnie“ und „Der Name der Rose“ erfolgreich.         

Für seine Rolle als Kim Malone hat er Ende der 1980er sogar einen Oscar gewonnen.

Queen Elizabeth II. hat Sean Connery am 5. Juli 2000 in den Ritterstand gehoben. Von da an war er Sir Sean Connery.

In seinen letzten Lebensjahren wurden Connerys öffentliche Auftritte immer seltener: Zuletzt sichteten ihn Paparazzi bei den US-Tennis-Open 2017. Rührung und Freude standen dem 87-jährigen ins Gesicht geschrieben, als zu seinen Ehren das Bond-Thema im Stadion angespielt wurde. In New York ließ sich Connery zuletzt auch mehrfach wegen verschiedener Krebsleiden behandeln.


Sir Sean Connery (c) Stuart Crawford