Sightseeing Seidl

Erlebe mit Thomas St. Stefan ob Stainz!

Willkommen im "Home of Schilcher"

Die letzte Woche als "Sightseeing Seidl" hat begonnen. Wehmütig, aber mit voller Motiviation hat es mich dieses Mal nach St.Stefan ob Stainz verschlagen. "Passt, heut wird den ganzen Tag nur Wein getrunken" - das war mein erster Gedanke. Nur das St.Stefan ob Stainz deutlich mehr als nur als Schilcher hat - ist mir dann sofort bewusst geworden.

Station 1: Das Stiegler-Haus. In diesem Haus tummeln sich Künstler, Autoren und weitere kreative Köpfe um sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Das aktuellste Projekt: Ein riesiges LED-Auge. Dieses Auge blickt auf die Straße, zu den Leuten, und zeigt über 30 verschiedene Augen, die aufgenommen wurden. 

Station 2: Ribes. Saft aus St.Stefan ob Stainz. Gut, Saft machen viele in der Steiermark. Aber die wenigsten in einem so großem Stil wie die Familie Schriebl. Mehrere Millionen Liter werden jährlich produziert. Und auch selbst hat man was davon. Man kann mit seinen Äpfeln aus dem eigenen Garten zu Ribes fahren und sich dort seinen eigenen Saft pressen lassen. 10 Äpfel ergeben übrigens gut einen Liter Apfelsaft.

Station 3: Der Bürgermeister. Stephan Oswald ist nicht nur glühender Antenne Hörer, er ist auch begeisteter Fußball Fan seines Vereins im Ort. Und auch wenn der Saisonauftakt gegen eine Mannschaft aus der Umgebung (Name der Redaktion bekannt - es ist STAINZ) nicht wirklich gelungen ist, freut sich der Bürgermeister schon auf die nächsten Heimspiele. Natürlich ist er aber auch stolz auf das neue Schulgebäude und den regen Zuzug in der Gemeinde. Neue Mietwohnprojekte sind schon fixiert!

Station 4: Das Spielzeugmuseum. Wenn Kinderherzen höher schlagen - oder - Willkommen im Paradies. 80 Jahe alt ist das bedeutenste Spielzeug in Grubberg, Karl Geiser ist ein Fan seiner eigenen, unglaublichen Sammlung. Mein Highlight - die elektrische Eisenbahn, inklusive Vergnügungspark!

Station 5: Der Ofnerpeter. Buschenschänke in St.Stefan ob Stainz gibt es viele, aber keiner hat Waschbären mitten am Hof. Beim Ofnerpeter, mit wunderbaren Ausblick, gibts die Chance auch etwas Gutes zu tun - die beiden Waschbären brauchen nämlich einen anständigen Winterspeck für die Winterruhe, Füttern ist also erlaubt!

Station 6: Schilcher - Hochgrail! Wahnsinnig imposant sind die Weingärten Hochgrail in St.Stefan ob Stainz. Ich freue mich jetzt schon auf die Sturm und Kastaniensaison, die ist dort nämlich genial!

Station 7: Die beiden Cafes im Ort - Ebner und Kainz. Beide spielen sie die Antenne, beide haben unheimlich gutes Frühstück und beide sind einen Besuch wert. Außerdem trifft man dort immer wieder auch die beiden Top-Läufer der Steiermark. Mit Hannes Meißel (mehrfacher Grazathlon-Sieger) und Markus Bretterklieber (Grazathlon-Champion 2019 und Halbmarathon 2ter bei Kärnten Läuft) sind zwei Jungs aus St.Stefan ob Stainz DIE Laufelite der Steiermark.

Zu viel versprochen?

St.Stefan ob Stainz kann mehr als Schilcher. Zum Abschluss noch ein riesiges DANKE an Steffi Schmid vom Schilcherland Tourismus, die mit voller Begeisterung "ihre" Region präsentiert hat. Es war großartig!

Bis bald!

LG Euer Sightseeing Seidl