Sightseeing Seidl - Kitzeck

Lerne mit Thomas die Steiermark kennen!

Kitzeck geht steil!

Ein Besuch in der Südsteiermark, das wissen die meisten von uns, ist immer eine Reise wert. Ein Besuch in Kitzeck im Sausal umso mehr. "Bei uns ist es noch a bisserl ruhiger als bei den Kollegen in Gamlitz und Leutschach", sagt Josef Fischer. Er hat seine Gemeinde für meinen Besuch auf antenne.at angemeldet. Josef Fischer hat eine Käserei im Ortsteil Neurath und ist seit kurzem Kitzeck's Bürgermeister. Er weiß wovon er spricht. 

Die Qualität der Ruhe kann man nur unterstreichen. Kleine, gemütliche Buschenschänke, familiäre Weingüter, nicht zu überlaufen - hier an der Sausaler Weinstraße entschleunigt man komplett. Auch im ersten Weinbaumuseum der Steiermark, wo es viele urige Exponate aus den letzten Jahren gibt. Aber nicht nur "altes" - auch "junges" gibt es in Kitzeck. Anna-Sophie ist Musikerin, gerade mal 20 Jahre jung und mit ihrem ersten Hit gleich mal voll eingestiegen in den Charts. Auch wir von der Antenne haben die junge Kitzeckerin auf ihrem Weg ganz nach oben begleitet und sind stolz drauf, so eine junge gute steirische Musikerin den Antenne Hörerinnen und Hörern zu präsentieren. Ein weiterer Exportschlager ist Vinoble Cosmetics. Die Kosmetik-Firme produziert ihre komplett vegane Ware ausschließlich in Kitzeck im Sausal, und vertreibt ihre Produkte mit dem Traubenkern-Wirkstoff in über 14 Ländern!

Natürlich ist es Kitzeck auch kulinarisch der Wahnsinn. Einer von vielen Weinbauern und Buschenschank-Betreibern ist Bernhard Malli. Er hat aber nicht nur Wein und Jause. Das Weingut Malli ist Österreich's steilstes Weingut. 49 Grad steil, gehts 120 Meter hinauf auf die Spitze des Weinberges. Der Hang ist somit steiler als die berühmte Mausefalle von der Kitzbühler streif. Ebenfalls lässig: Die steile Ranke. Hier kann man die 49 Grad erleben, in dem man, an einem Seil, die 120 Meter hinauf wandert. Auf ungefähr der Hälfte des Weges gibt es dann einen Selfie-Punkt. Macht man hier ein Foto, gibts im Buschenschank ein Glaserl Wein gratis. Übrigens: es ist, wie in Kitzeck nicht anders zu erwarten - herrvorragender Wein, eine richtig gute Jause und selbstgemachte traumhafte Mehlspeisen gibt's noch obendrauf!

Das war es aber noch nicht mit der Kulinarik Reise. Den Abschluss gibt es beim Bürgermeister höchstpersönlich. Bei Josef Fischer in seiner Käserei Fischer gibt es mehrfach preisgekrönten Käse zu kosten und zu kaufen. Ein Heumilchbauer in Kitzeck, der nebenbei jetzt als Bürgermeister durchstartet - eine Kombination, die den Kitzeckern noch viel Freude bereiten wird.

DANKE Josef, du hast deinen Ort bestens präsentiert - wir kommen bestimmt und mit vollster Überzeugung wieder!

LG euer Sightseeing Seidl

Tags