Serien Seidl

Netflix

Emily in Paris

Sex and the City war gestern!


Bühne frei für "Emily in Paris". Emily (gespielt von der großartigen Lily Collins) wird von ihrer Markting-Firma in Chicago nach Paris geschickt, um dort die neue Tochterfirma umzukrempeln und einen "amerikanischen Einfluss" nach Frankreich zu bringen. Problem Nummer 1: Emily kann kein Französisch. Problem Nummer 2: Die Franzosen haben keinen Bock, sich von der jungen Amerikanerin umkrempeln zu lassen. Diese Ausgangsposition sorgt für viel Zündstoff. 

Top-Serie für alle "Sex and the City" Fans - nicht nur weil Mode eine große Rolle spielt, sondern weil auch "Sex and the City"-Schöpfer Darren Star bei der neuen Netflix-Serie die Zügel in der Hand hat.


Tags