Schweiß macht heiß

Getty

Stehen Frauen echt auf Achsel-Geruch?

Du bist noch auf der Suche nach dem passenden Partner? Dann nach dem nächsten Besuch im Fitnesstudio gleich das Outfit anziehen und das Deo wieder einstecken - wir haben die Infos für dich:

Schwitzende und entsprechend riechende Männer sind nicht unbedingt erotisch. Oder doch? Laut einer Studie der University of California werden Frauen sexuell erregt, wenn sie männlichen Schweiß riechen ...

💦💦💦

SCHWEISSGERUCH BEEINFLUSST DIE PARTERWAHL


Forscher der Universität Berkeley haben ein menschliches Pheromon im Schweiß nachgewiesen: Androsteron. Dieses Testosteron-Abbauprodukt wird bei Männern über den Schweiß abgesondert.

Frischer Schweiß kann also anziehend auf einen potentiellen Partner wirken. Das kann dann auch der Grund dafür sein, warum man unmittelbar nach einer Sportstunde unbewusst sexuell attraktiver wird und vielleicht eher die richtige Partnerwahl trifft als nach dem Duschen und intensiven Deo-Einsatz. Denn die Pheromone übermitteln auch Informationen, die Rückschlüsse auf das Erbgut und den Immunstatus zulassen. Man fühlt sich eher zu dem Partner hingezogen, dessen Duftmischung vermittelt, dass sein Erbgut vom eigenen Erbgut abweicht. Die Natur ermöglicht so einen größtmöglichen Erbgutaustausch.

Wie genau wird so etwas getestet?


Die 21 Probandinnen der Studie schnupperten dabei an einer kleinen Menge isoliertem Androstadienon. Die Forscher maßen währenddessen Atmung, Blutdruck und Herzfrequenz der Testpersonen. Zudem wurden die Frauen zu ihrer Stimmungslage vor und nach dem Experiment befragt. Weiterhin wurden vorher und nachher Speichelproben genommen.


Macht Schweiß heiß?

Tags

Sponsoren