Schwammerlsucher vermisst

UPDATE: Gefunden!

Update


Der Mann konnte Mittwochabend (29.07.) gegen 18:15 Uhr von einem Polizeialpinisten und einem Diensthundeführer aufgefunden werden. Er hat Verletzungen unbestimmten Grades und war unterkühlt. Was genau passiert ist, ist nicht bekannt. Er dürfte über steiles unwegsames Gelände abgestürzt sein.

Der 83-Jährige wurde ins LKH-Graz eingeliefert.


Ein 83-Jähriger aus dem Bezirk Murtal hat seiner Tocher am Dienstagmorgen eine Nachricht hinterlassen, in der er ihr schreibt, dass er im Raum St. Peter ob Judenburg zum Schwammerlsuchen gefahren ist. 

Am Abend ist der Mann allerdings nicht nach Hause gekommen und so hat die Tochter des 83-Jährigen eine Abgängigkeitsanzeige erstattet. Die Polizei hat inklusive Alpinpolizei und Mitglieder der umliegenden Feuerwehren eine Suchaktion im Bereich Möschitzgraben gestartet. 

Gegen 02:45 Uhr musste die Suche allerdings erfolglos abgebrochen werden und wurde heute am 29. Juli wieder fortgesetzt. Auch der PKW mit dem der 83-Jährige unterwegs war, konnte noch nicht gefunden werden.

Personenbeschreibung


Er hat eine Beinprothese, ist mit einem blau karierten Hemd, einer grauen Jogginghose und Bergschuhen bekleidet. Er hat einen grauen Rucksack dabei.

Der PKW ist ein roter Peugot 108 mit Murtaler Kennzeichen.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Murtal oder an die Landesleitzentrale unter der Notrufnummer 133.

Tags