Schutzmasken-Mangel

Symbolbild

Hilferufe von Ärzten und Pflegeheimen

Masken-Mangel

Aktuell versuchen Leiter von Pflegeheimen für die Mitarbeiter Schutzausrüstung, vorwiegend Schutzmasken, zu bekommen. Das Problem: Die Masken sind vergriffen. Dabei benötigen die Pfleger sie unbedingt, um ältere und gefährdete Menschen zu schützen. Auch Ärzte sind betroffen und klagen immer wieder, dass zu wenig Schutzausrüstung vorhanden ist.

Alle stellen wie Bund und kAtastrophenschutz vertrösten

Vertröstet werden die betroffenen Pflegeheime und Arztpraxen mit: "Wir kümmern uns darum". Schutzausrüstung haben sie allerdings bis dato nicht erhalten.

Die Beschaffung ist extrem schwierig. Erstens sind die Preise gestiegen und zweitens steckt eine Lieferung aus China momentan in Kairo fest. Es gibt keine Genehmigung zum Weiterflug. Wenn die Lieferung ankommt, werden die Masken nach Einwohnerzahl auf die Bundesländer aufgeteilt.

Masken werden wiederverwertet 

Aufgrund des Mangels werden auch Spitäler in Österreich erfinderisch. Es werden bereits benutzte Masken sterilisiert und wiederverwendet.

Tags