Rotlicht-Cluster Spielfeld

Prostituierte sind einfach untergetaucht

Kein Contact Tracing - Prostituierte sind untergetaucht


In dem Nachtclub „Funny Hill“ in Spielfeld sind drei Prostituierte positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die zuständigen Behörden haben auch bereits einen öffentlichen Aufruf gestartet. Unangenehm: Im Fall von Symptomen müssen sich die Betroffenen unter der 1450 mit dem Hinweis auf den „Cluster Nachtclub Spielfeld“ melden. 

Noch unangenehmer ist das Verhalten der Verantwortlichen des Nachtclubs und der betroffenen drei Damen. Nur durch Zufall konnte man überhaupt die drei Sexarbeiterinnen eruieren, weil alle drei eine falsche Adresse angegeben hatten. Aktuell ist der Aufenthaltsort unbekannt. Karin Wiesegger-Eck von der BH Leibnitz sagt dazu: „Wir wissen ehrlich gesagt nicht, wo sie sich aufhalten. Auch die Polizei ist bereits eingeschaltet. Jeder kleine Beisl-Besitzer muss dokumentieren, wer wann bei ihm war - einige Unternehmer glauben aber offenbar, für sie gelten die Gesetze nicht.“

Vielleicht können wir mit dieser "etwas anderen Hotline" das Contact Tracing beschleunigen😋!

Tags