Riesenspinne im Supermarkt

Schreck zwischen den Bananen

Riesenspinne aus der Bananenschachtel

Der Schreck in einer Supermarktfiliale in Kapfenberg war groß. Als Supermarkt-Angestellte eine Bananenlieferung geöffnet haben, krabbelte eine Riesenspinne aus der Bananenschachtel. Der „blinde Passagier“ hat es sich während der Fahrt in der Transportschachtel gemütlich gemacht.

Nachdem der Reptiliennotdienst das exotische Tier im Lagerraum der Filiale eingefangen hat, hat sich herausgestellt, dass es sich bei der Riesenspinne um ein acht Zentimeter großes Exemplar aus der Familie der Riesenkrabbenspinnen handelt. Diese Spinnen sind zwar sehr groß und schauen furchteinflößend aus – sind aber ungiftig.

Frosch in DeuTschlandsberg

8 bis 10 Mal muss der Reptiliennotdienst wegen ähnlicher Fälle im Jahr ausrücken. Meistens findet man die Tiere in Schachteln exotischer Früchte. Letztes Jahr hat ein Frosch aus Equador die Einreise in die Steiermark geschafft. Der Frosch wurde ebenfalls in einer Bananenschachtel gefunden. Damals aber in Deutschlandsberg.