Reisewarnung Kroatien

Gibts das Geld zurück?

Geld zurück bei Reisewarnung?

Seit Montag (17.08.2020) gilt Reisewarnstufe 6 für eines unserer Lieblingsurlaubsländer - für Kroatien! Viele Steirer wollten diesen Sommer noch dort Urlaub machen und haben schon gebucht und angezahlt.

Deshalb die Frage an den Konsumentenschutz der Arbeiterkammer:
Gibts das Geld zurück?

Ja und nein.

Wenn ihr eine Pauschalreise gebucht habt, also wenn es einen Reiseveranstalter gibt, solltet ihr sofort mit diesem Kontakt aufnehmen. In dem Fall sollte es problemlos möglich sein, den Vertrag aufzulösen und das Geld zurück zu bekommen.

Also bei Pauschalreisen gibts die Kohle zurück.

Wenn ihr das Hotel selbst gebucht habt und mit dem eigenen Auto anreisen wolltet, also wenn ihr eine Individualreise antreten wolltet, schauts leider anders aus. Das Problem laut Arbeiterkammer: Die Beherbergung in Kroatien gibts ja - also rein theoretisch könntet ihr dort ja Urlaub machen. Zwar könntet ihr, um das Geld zurückzubekommen, mit der Reisewarnung argumentieren, ob das seitens des kroatischen Rechts durchgeht, ist aber unklar.

Der Tipp an Individualreisende:

Bei einer einvernehmlichen Lösung ist es sinnvoll, einen Gutschein oder eine Umbuchung fürs nächste Jahr anzunehmen.

Tags