Reisen mit dem Auto

Slowenien und Kroatien

Reiseinfos für Slowenien und Kroatien

Für die heurige Reisesaison wird Slowenien für Reisende nach Kroatien wieder zum Nadelöhr. Dies hat folgende Gründe:

mautfreie Küstenstraße dauerhaft gesperrt

Die mautfreie Strecke über Slowenien nach Kroatien – von Triest über Muggia, Koper und Izola – steht nur mehr Radfahrern und Fußgängern zur Verfügung. Für Autofahrer bedeutet das, dass sie die mautpflichtige Autobahn H6 nutzen müssen und entsprechend eine Vignette benötigen.

Alternative Routen

Die slowenische Autobahngesellschaft empfiehlt die weniger belasteten Grenzübergänge zu wählen. Nachstehend findest du mögliche Alternativrouten, mit denen die Hauptverkehrsrouten umgangen werden können:

Erfreuliches aus dem Süden

Slowenien: Die Strecke vom Karawankentunnel ins slowenische Ljubljana wurde entschärft. Die Nadelöhre in den zwei Abschnitten Ljubljana – Sentvid und Kosece sowie Vrba und Peracica sind beseitigt worden. Kroatien: Hier sind zwei Engstellen, die Tunnel Mala Kapela bei Josipdol und Sveti Rok nördlich von Zadar, in diesem Sommer erstmals zweiröhrig befahrbar.

Vignette

Bei einer Autofahrt nach Kroatien wird Slowenien durchquert, wo die Vignettenpflicht gilt.
Da es in der Hauptreisezeit an den Verkaufsstellen an der Grenze immer  wieder zu langen Staus kommt, sollte man die Vignette bereits im Vorfeld zum Beispiel beim ÖAMTC kaufen.

Gut zu wissen:

slowenien: Reisen mit privatem Fahrzeug


Tipp der ÖAMTC Touristik

Obwohl rechtlich nicht zulässig, kam es in der Praxis vor, dass Urlauber mit abgelaufenen § 57a-Pickerl Probleme bei der Einreise hatten. Aus diesem Grunde empfiehlt es sich, rechtzeitig vor Reiseantritt das eingestanzte Überprüfungsdatum zu kontrollieren.

Verkehrsbestimmungen

Höchstgeschwindigkeiten

Im Ortsgebiet: 50 km/h

KraftfahrzeugaußerortsSchnellstraßeAutobahn
Motorrad, Pkw, Wohnmobil bis 3,5t90 km/h110 km/h130 km/h
Gespanne bis 3,5t (auch mit Anhänger oder Wohnwagen)90 km/h100 km/h100 km/h
Wohnmobil über 3,5t, Gespann über 3,5t80 km/h80 km/h80 km/h

Mitführpflicht

VerbandszeugWarnwesteWarndreieck
Ersatzlampenset
PflichtMitführpflicht, TragepflichtPflicht (2tes für Gespannfahrer)-Empfehlung*

Licht am Tag

Ist ganzjährig für alle Fahrzeuge vorgeschrieben. Tagfahrlicht wird akzeptiert. bei Missachtung dieser Vorschrift droht eine Strafe von 40 Euro.

Promillegrenze

Rettungsgasse

Bei einem Stau auf der Autobahn muss stets eine Fahrspur für alle vorfahrtsberechtigten Fahrzeuge (z.B. Einsatzfahrzeuge) frei bleiben. Fahrer auf der Linken spur müssen soweit wie möglich nach links ausweichen, Fahrer auf der rechten oder mittleren Spur nach rechts,

Zusätzliche Bestimmungen

Tipp der ÖAMTC-Juristen

Bei Verkehrsdelikten kann die Aburteilung durch einen Schnellrichter unter möglicher Abnahme des Reisepasses auch erst am Folgetag erfolgen. Geldstrafen sollten sofort bezahlt werden, wobei bei sofortiger Zahlung der Betrag um die Hälfte reduziert wird.


Kroatien: Reisen mit privatem Fahrzeug

Reisen mit privatem Fahrzeug


Tipp der ÖAMTC Touristik

Obwohl rechtlich nicht zulässig, kam es in der Praxis vor, dass Urlauber mit abgelaufenen § 57a-Pickerl Probleme bei der Einreise hatten. Aus diesem Grunde empfiehlt es sich, rechtzeitig vor Reiseantritt das eingestanzte Überprüfungsdatum zu kontrollieren.

Bezahlung der Mautgebühren

Am Beginn der mautpflichtigen Strecke erhalten Sie ein Ticket, das beim Verlassen des Abschnittes vorzuweisen ist. Die Maut kann bar (in Landeswährung oder Euro), mit Kreditkarte oder mit EC-/Maestrokarte bezahlt werden. Bei Bezahlung in Euro kann Rückgeld jedoch in der Landeswährung erfolgen, daher kleine Scheine bzw. Münzen mitnehmen. Euromünzen werden in Stückelungen von 50 Cent, 1 und 2 Euro zur Bezahlung akzeptiert.

Kroatien: Autobahnmaut vom 16. Juni bis 14. September teurer, für Motorräder und Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen. Betroffen sind unter anderem auch die Brücke nach Krk und die dalmatinische Küstenautobahn A 1 (Zagreb – Zadar – Split). Autofahrer müssen nun zehn Prozent mehr als bisher zahlen.

Verkehrsbestimmungen

Höchstgeschwindigkeiten

Im Ortsgebiet: 50 km/h; auf einigen städtischen Schnellstraßen bis 80 km/h, dies ist ausgeschildert

KraftfahrzeugaußerortsSchnellstraßeAutobahn
Motorrad, Pkw,Wohnmobile bis 3,5t90 km/h110 km/h130 km/h
Pkw mit Anhänger,Wohnmobile über 3.5t80 km/h80 km/h90 km/h

Mitführpflicht für Pkw

VerbandszeugWarnwesteWarndreieck
Ersatzlampenset
PflichtMitführpflicht, Tragepflicht (alle Insassen)Pflicht (2tes für Gespannfahrer)
Pflicht

Promillegrenzen

Zusätzliche Bestimmungen

Tags

Sponsoren