Radiotest Halbjahr 2022

Danke Steiermark

jubel juli für antenne steiermark und alle hörer:innen! danke steiermark fürs mitmachen und einschalten


Der aktuelle Radiotest ist da. Absoluter Rekordwert: 296.000 Hörer:innen schalten täglich die private Nummer 1 im Land ein.*

Antenne hören macht glücklich. Das ist kein philosophischer Ansatz, sondern Radio-Realität – eindrucksvoll bestätigt durch die Top-Ergebnisse für Antenne Steiermark, Österreichs erstem Privatradio, im aktuellen Radiotest. Die unabhängige Reichweitenerhebung für Radios in Österreich weist dem Sender Rekordwerte aus: 296.000 Hörer:innen schalten täglich ihren Lieblingssender Antenne Steiermark ein. Das entspricht einem Zuwachs von rund 16 Prozent.* Mit einer Tagesreichweite von 30,4 Prozent ist die Antenne Steiermark das Regionalradio Nummer 1 in der Zielgruppe der 14-bis 49-Jährigen.** Welche Rolle Radio im Leben der Steirer:innen spielt, zeigt ein weiterer Stockerlplatz eindrucksvoll: Mit 227 Radiominuten, die im Durchschnitt täglich gehört werden, liegt die Steiermark im Spitzenfeld, was die generelle Radionutzung im Bundesländervergleich betrifft.***


Antenne-Geschäftsführer Gottfried Bichler © Marija Kanizaj





„Ein echter Jubel Juli für uns alle“, freut sich Antenne-Geschäftsführer Gottfried Bichler, der damit auf die aktuelle Aktion des Senders Bezug nimmt.

Der rote Faden durch das gelbe Erfolgskonzept als stets stimmungsvoller Tagesbegleiter ist Verlässlichkeit, die in turbulenten Zeiten wichtiger denn je ist und die weit über die beste Unterhaltung und die Lieblingsmusik der Steirer:innen hinausreicht, wie Bichler betont. „Regionales Service, also Verkehr, Wetter und die News aus der Steiermark, sind der Kern unserer DNA. Unser Team bringt die Steirer:innen verlässlich durch den Tag, mit allem, was man wissen muss. Wie gewohnt immer fünf Minuten früher – immer und überall, über Radio, Web, App oder Smart Speaker.“ Das Fundament dafür bildet der Einsatz und die Begeisterung der gesamten Antenne-Family. „Ich bedanke mich beim Team und natürlich bei unseren Hörer:innen, Kund:innen und Partner:innen für ihre Treue, ihre Unterstützung und das positive Feedback, das uns täglich aufs Neue motiviert.“, sagt Gottfried Bichler weiter.

Antenne hören macht glücklich: Das ist im wahrsten Sinn des Wortes Programm. Der Sender beweist Händchen, in herausfordernden Zeiten die richtigen Initiativen und Aktionen zu starten. „Im Rahmen der schon seit Monaten laufenden Aktion „Antenne Steiermark Glücklichmacher“ erfüllten wir bereits Hunderte große und kleine Herzenswünsche unserer Hörer:innen. Sie ist aufgrund des großen und positiven Echos zu einem permanenten Bestandteil unseres Programms geworden und wird von der ganzen Antenne-Community begeistert mitgetragen“, zieht Bichler stolz Bilanz. Einer der Höhepunkte war das Glücklichmacher-Konzert, das unlängst mit einem Austrian Event Award ausgezeichnet wurde. Zum Glücklichmachen trägt derzeit auch der Antenne Jubel Juli bei, der so heißt, weil er Steirer:innen in der Teuerungswelle entlastend jubeln lässt. Zu gewinnen gab es alles gegen den Teuro im Gesamtwert von 20.000 Euro: Wie zum Beispiel über ein Jahr gratis tanken, ein Jahr gratis Strom oder ein Jahr mietfrei wohnen.

Permanente Innovation ist Teil der gelben Verlässlichkeit. Und so hat sich Antenne Steiermark zum Start in die heurigen Sommerferien ein neues Sounddesign verpasst. Als Mastermind hierfür zeichnet Programmchef Michael Fischeneder verantwortlich, der gemeinsam mit dem Antenne Producer-Team das Soundlogo, Sendungsopener und Jingles für Nachrichten, Wetter und Verkehr komplett neu arrangiert hat. Er bringt den neuen Klang in einem Satz auf den Punkt: „Das Sounddesign spiegelt wider, wofür der Sender steht: Modern im Auftritt und spürbar in der Regionalität.“

Am Puls der Zeit bleibt Antenne Steiermark ebenso, was das Thema Nachhaltigkeit betrifft. Und das nicht nur, wenn es darum geht, heiße Eisen redaktionell aufzugreifen. „Das Thema betrifft uns alle, also auch die Medien- und Werbewirtschaft.“, sagt Geschäftsführer Bichler, der in diesem Zusammenhang auf die besondere Nachhaltigkeit von Radiowerbung hinweist. „Radio ist mit dem vergleichsweise geringsten CO2-Ausstoß der Branche das klimafreundlichste Medium überhaupt. Klimaneutral zum Werbeerfolg – das ist der Weg, auf dem wir unsere Kunden Tag für Tag, Stunde für Stunde gerne und mit Begeisterung begleiten.“    


Quelle: 

* Radiotest 2022_2, GfK Austria GmbH, Tagesreichweite, 10+, Mo-Fr, Basis Gesamtösterreich

** Radiotest 2022_2, GfK Austria GmbH, Tagesreichweite, 14-49, Mo-Fr, Basis Steiermark

*** Radiotest 2022_2, GfK Austria GmbH, Radiominuten, 10+, Mo-Fr, Basis Steiermark


Alle ausgewiesenen Werte ohne Berücksichtigung der Schwankungsbreite. Alle Angaben ohne Gewähr.