PS5 Lieferengpässe auch 2022

Sony spricht über die aktuelle Lage

Wer eine PS5 will, muss weiter Geduld haben

Auch nächstes Jahr wird es weiterhin Lieferengpässe der PS5 geben, zumindest laut der Aussage von Sony-CFO (Finanzchef) Hiroki Totoki. Hin und wieder hat man das Glück, dass der ein oder andere Händler zusätzliche Bestände hat, allerdings sind auch diese meist binnen Minuten vergriffen. Bei einer Konferenz sagt Totoki: "Selbst, wenn wir uns weitere Geräte sichern und im nächsten Jahr viel mehr Einheiten der PS5 produzieren, dürfte das Angebot die hohe Nachfrage nicht stillen können."

Außerdem sagt er, dass es sehr unwahrscheinlich ist, die Lieferengpässe in naher Zukunft beheben zu können. Zurzeit sucht Sony verschiedene Wege, um die globale Chip-Knappheit zu bewältigen. Beispielsweise auch mit alternativem Hardware-Design und andere Lieferanten. Microsoft und Nintendo kämpfen zurzeit auch mit Lieferengpässen aufgrund der Chip-Knappheit.

Tags