Pretty privilege

TikTokerin macht aufmerksam

Fülligere Menschen werden schlechter behandelt als schlanke


Kelsey alias Mermaid Keels hat sich selbst innerhalb von fünf Jahren halbiert. Mit gesunder Ernährung und Sport hat sie ganze 57 Kilo abgenommen. Mittlerweile ist die junge Amerikanerin sehr erfolgreich auf TikTok unterwogs, wo sie über ihr Sport- und Abnehmprogramm berichtet. Das ist aber nicht das Einzige, was ihren Erfolg ausmacht.  Sie spricht offen über das „pretty privilege“ und macht deutlich, dass fülligere Menschen oft schlechter behandelt werden als Schlanke.

#prettyprivilege

„Es können kleine, subtile Dinge sein, die man nicht gleich bemerkt. Etwa wenn man in einem Restaurant nicht für ein zusätzliches Getränk oder ein Dessert bezahlen muss", sagt die Amerikanerin. Aber auch wenn es um Hilfsangebote geht, wie zum Beispiel bei einer Reifenpanne. Man könnte ja jetzt meinen, dass die Menschen das nur tun, weil sie gute Menschen sind, ABER Kelsey stellt sich die entscheidende Frage: 

„Aber warum haben sie es nicht getan, als ich 114 Kilo wog? Damals ist mir eine gute Tat in einem Jahr passiert, inzwischen sind es zehn in einer Woche. Das ist kein Zufall, es tut mir leid!“


Tags