Polizist in Graz attackiert

Rauferei am Hauptplatz

Am Donnerstagnachmittag, den 30. April, hat die Polizei eine Gruppe mehrerer randalierender Menschen am Grazer Hauptplatz aufgelöst. Passantan haben zuvor eine Schlägerei am Erzherzog-Johann-Brunnen gemeldet. Beim Eintreffen haben die Beamten ein Dutzend raufender Personen vorgefunden.

Ein 40-jähriger Mann war nicht zu beruhigen, weshalb die Polizei ihn extra vernahm und ein Messer bei ihm sicher stellte. Weil er sich so heftig gegen Beamten wehrte, musste eine zweite Streife anrücken. Während der weiteren Einvernahme verpasste der Mann einem Beamten zwei Kopfstöße. Daraufhin wurde der 40-Jährige - weiterhin mit Widerstand und mit lautem Schreien - ins Polizeianhaltezentrum gebracht. Dort ist eine leichte Alkoholisierung festgestellt worden. Das Landeskriminalamt ermittelt.

Der verletzte Polizist ist mit Verletzungen unbekannten Grades ins Landeskrankenhaus Graz eingeliefert worden.

©Wikimedia Commons

Tags