Politiker im Visier

Dries Depoorter

Software nimmt Abgeordnete auf den Arm

Auf's Handy starren und Candy Crush spielen oder WhatsApp'n statt der politischen Debatte folgen - das Bild sehen wir auch oft bei uns in Österreich.
Egal ob Abgeordnete im Parlament oder Regierungsmitglieder - während der Sitzungen greifen viele zu ihrem Smartphone und machen was auch immer.

Der belgische Künstler Dries Depoorten hat einen Bot auf Unterstützung mit künstlicher Intelligenz entwickelt. Der wertet die Regierungssitzung in der Provinz Flandern in Echtzeit aus. Er erkennt die Gesichter der Abgeordneten auf dem YouTube-Livestream und gleichzeitig auch Handys. Der Bot analysiert, wer wie lange auf sein Handy schaut. Wer nicht mehr davon loskommt, landet auf Twitter. Dort gibt es jeweils einen Mini-Ausschnitt des Abgeordneten am Handy mit der Überschrift "Konzentriere dich, bitte!" Der Bot erkennt sogar, die betroffenen Politiker, die auch auf Twitter sind und markiert sie.


So sieht's auf Twitter aus