Playstation 5

kommt nur auf Vorbestellung

Ungewöhnlicher verkauf


Der japanische Hersteller Sony will die neue Playstation 5 zu Weihnachten auf den Markt bringen. Verkauft wird sie aber eher ungewöhnlich - und zwar auf Vorbestellung.

Heißt: Jeder, der eine Playstation haben will, muss sich mit seiner Playstation-ID auf einer Website registrieren. Das ist dann die Anmeldung zur Vorbestellung. Aber: Das ist leider keine Garantie, dass man die Playstation dann auch kaufen kann!

Sony checkt die Anmeldung. Die Auswahl basiert auf früheren Interessen und Playstation-Aktivitäten - heißt es vom Hersteller. Alle Gamer werden also bevorzugt. Wie die Auswahl dann genau abläuft, ob zum Beispiel die Gesamtspielzeit entscheidend ist oder die Anzahl der Trophäen, bleibt aber unklar.

Wer zuerst kommt..

Wer nach der Registrierung ein Einladungsmail bekommt, muss schnell sein und die Playstation gleich bestellen. Entweder mit oder ohne Laufwerk.

Ein letztes ABER!

Das Ganze funktioniert im Moment aber nur bei amerikanischen Kunden. Für alle Gamer in Europa ist es (noch) nicht möglich, sich für die neue PlayStation anzumelden.

Was sagst du zur Vorbestellung?

Tags