Play Bird

Tony Hawk's Pro Skater 1+2

Der Klassiker ist zurück!


Wir schreiben das Jahr 2000. Auf den heimschen Konsolen wird mit dem Skateboard gezaubert. Ollies, Kickflipps und Grinden stehen an der Tagesordnung. Egal, ob in einer verlassenen Garage, durch ein Einkauszentrum, im Schulhof oder durch einen Staudamm. Geskatet wird überall. 

20 Jahre später bekommt Tony Hawk's Pro Skater 1+2 ein Remake spendiert. Mit allem, was dazu gehört - alte Level, alte Skater, aber es werden sich auch einige neue Elemente finden. Dazu gehören neben neuen Songs offensichtlich auch ganz besondere spielbare Figuren, die es damals so noch nicht gab. Aber auch neue Level und neue Tricks wird es im Game geben.





kindheitserinnerungen


Gänsehautfeeling kommt bereits beim Intro auf. Teile des alten 4:3-Intros, Aufnahmen der Skate-Ikonen von früher und heute und der geniale Soundtrack lassen Kindheitserinnerungen aufkommen. Die Steuerung, das Fahrgefühl, es wirkt, als sei die Zeit stehengeblieben. Dass das aber nicht stimmt, wird durch die Optik deutlich. Die sieht nämlich, wie es in einem Remake für PS4 und Xbox One auch sein sollte, richtig gut aus. 

Die Entwickler haben einen richtig guten Job gemacht und es geschafft, das 2000er-Feeling in die Jetztzeit zu holen. Zackige Steuerung, unkomplizierte Tricks, lässig lange Kombos - alles genau wie früher. Die neuen Moves fügen sich ebenfalls super ins Spiel ein.

Zu haben ist das Spiel ab dem 4. September.

Tags