Piste statt Bergstraße

Kurios: Autodieb auf der Planai

Mit dem Auto auf der Skipiste stecken geblieben


Am 10. Dezember 2022 so gegen 18 Uhr ist es auf der Planai zu einem recht kuriosen Autodiebstahl gekommen. Eine 49-jährige Frau hat die Polizei angerufen und erzählt, dass ihr Auto von einem jungen Mann gestohlen worden sei. Er würde jetzt sogar neben ihr stehen und nicht wissen, wo er das Auto zurückgelassen habe.

Das ist passiert

Bei der Befragung hat der Autodieb zugegeben, das Fahrzeug gestohlen zu haben. Er hat gesehen, wie die 49-Jährige in ihr Auto gestiegen ist, dann aber wieder kurz ausgestiegen ist, um etwas aus der Hütte zu holen. Den Motor hat sie angelassen. Der stark alkoholisierte 19-Jährige ist dieser „Einladung“ gefolgt, hat sich das Auto geschnappt und ist damit Richtung Tal gefahren.

Kurz darauf ist der junge Mann aber von der Straße abgekommen und auf eine präparierte Piste gefahren. Aufgrund des Schneefalls ist ihm das aber nicht bewusst gewesen. Es hat nicht lange gedauert und schon ist der 19-Jährige im Schnee stecken geblieben, ausgestiegen und zu Fuß zurück zum "Tatort" marschiert, wo auch schon die Besitzerin auf ihn wartete. 

Das Auto ist von zwei Pistengeräten der Planai-Bahnen geborgen und zurück auf die Straße gebracht worden.