Omega Wetterlage

UBIMET

Wir genießen den Frühling

FACTS der OMEGA-WETTERLAGE


Als Omega-Wetterlage oder Hochdrucklage bezeichnet man eine bestimmte Anordnung von 2 Tief- und einem Hochdruckgebiet. Das Hoch wird also von 2 Tiefs in der Mitte fixiert.

Eine Omega-Wetterlage ist eine sehr stabile Hochdrucklage, derzeit ist Hoch „Sandra“ genau über Europa fixiert, zwischen dem Tief „Zohan“ auf der rechten Seite und einem namenlosen Tief auf der linken Seite.

Das Strömungsfeld liegt in 10 km Höhe und sieht auf den Wetterkarten aus wie der griechische Großbuchstabe Omega.

Auswirkungen


Im Sommer sorgt ein Omega-Hoch für mehrere Hitzetage und Dürre, im Winter für eine längere Kältewelle mit Dauerfrost.

Ist das Omega-Hoch genau über uns, gibt’s viel Sonne, deshalb genießen wir gerade den Vorfrühling, sitzen wir allerdings unter einem der Tiefdruckgebiete fest, dann bedeutet das viel Regen oder Schnee.


(c) Ubimet


(c) Ubimet

Tags