November um 15 Grad zu warm

Temperaturen bleiben hoch

Es ist zu warm

Die Temperaturen erinnern derzeit eher an September als an November. Laut ZAMG liegen die Werte derzeit um rund zehn bis vereinzelt auch 15 Grad über den für Anfang November typischen Werten. Der Grund ist eine kräftige Südströmung, mit der warme Luft aus dem Mittelmeerraum und Nordafrika nach Österreich strömt. Nördlich der Alpen ist es durch Föhn noch etwas wärmer. 

Noch vom Hitzerekord entfernt

Vom absoluten November-Rekord in Österreich ist man aber noch rund drei Grad entfernt. Dieser wurde am 2. November 1968 mit 26,6 Grad in Schlins (Bezirk Feldkirch) in Vorarlberg gemessen. Am 7. November 1997 erreichte das Thermometer im oberösterreichischen Weyer (Bezirk Steyr-Land) 26,3 Grad. 

2017- Ski | 2018 Bikini

Vor einem Jahr freuten sich die Skigebiete schon im November über eine Menge Schnee. In der Ramsau hielt sich ein Tagesdurchschnitt von etwa 0,5 Grad Celsius, heuer sind es rund 8,5 Grad. 

Wann gibt's Abkühlung?

Frühestens bis zum 20. November sollen die Werte wieder in Richtung des Normalbereichs gehen. Darüber werden sich vor allem die Skigebiete freuen.

Hier gibt's alle Infos zum Wetter in der Steiermark.

Tags

Sponsoren