Neues Festival in Graz

"Summer in the City" startet im Juli

Graz bekommt ein neues Festival. Und das trotz Corona. Oder besser gesagt, wegen Corona.

Ab Juli findet das "Summer in the City" Gastro-Festival am Karmeliterplatz und auf der Lendplatz-Wiese statt. Das Festival soll "als Fest für die ganze Familie" das Überleben beliebter Grazer Nachtgastronomen sichern. Insgesamt gibt es dort sechs "Kulinarik"-Stände, Unterhaltungsprogramm mit Boccia, Tischtennis und Drehfußball und ab 19 Uhr spielen auch DJs. Auf der Lendplatz-Wiese soll dank zwei Lastwagenladungen Sand und Liegestühlen besonderes Urlaubsfeeling aufkommen.  

Die sechs Stände werden von den Betreibern der Nachtclubs Heart Graz, Mausefalle, Kottulinsky, Monkeys, Moridal und einem wechselnden Nachtclub geführt.

Die Einnahmen des Festival sollen den Nachtgastronomen dabei helfen, die Fixkosten ihrer geschlossenen Lokale zu decken. Wird das Stadtfestival heuer gut angenommen, könnte es aber auch zu einem jährlichen Fixpunkt werden.


Unmut bei den Anrainern

Gegen das Fest gibt es aber bereits die ersten Gegenstimmen. Die Bewohner, Lokal- und Immobilienbesitzer rund um den Karmeliterplatz fühlen sich von der Idee überrumpelt. Deshalb bildet sich gerade eine Bürgerinitiative, die die Rahmenbedingungen des Festivals verändern möchte.


Wann: von 3. Juli bis 20. September | täglich von 14 - 23 Uhr
Wo: Karmeliterplatz & Lendplatz-Wiese


Tags