Nationalfeiertag 2018

Bundesheer

Graz wird zum Leistungsschauplatz

Nationalfeiertag 2018 in Graz: Leistungsschau in der Innenstadt

Unter dem Motto "Wir schützen Österreich" veranstaltet das Militärkommando Steiermark mit Unterstützung der Landeshauptstadt  Graz am 26. Oktober von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr eine große Leistungs- und Informationsschau. Bei dieser Präsentation von Fähigkeiten des Österreichischen Bundesheeres lassen sich die Soldatinnen und Soldaten aus nächster Nähe erleben.

Besonderes Augenmerk legt das Bundesheer an diesem Tag auf die in der Steiermark hervorragende Zusammenarbeit mit den zivilen Einsatzorganisationen. Aus diesem Grund eröffnet die Leistungsschau um 09:00 Uhr mit einer gemeinsamen "Großen Flaggenparade" der Einsatzorganisationen. Am Hauptplatz kann bei gemeinsamen Darbietungen mitverfolgt werden, wie das Bundesheer mit anderen Einsatzorganisationen sowie dem Sicherheitsreferat der Stadt Graz Hand in Hand zusammenarbeitet. 

Das Programm der Leistungsschau 2018 zum Downlaod

Die Leistungsschau

Dich erwarten fünf Themeninseln mit mehr als 20 Modulen, die sich vom Parkring, Opernring, Eisernes Tor, Herrengasse, Hauptplatz, Murkai bis zum Mariahilferplatz erstrecken.

Der protokollarische Höhepunkt ist um 15:00 Uhr die Angelobung von 300 Soldatinnen und Soldaten. Sie werden das Treuegelöbnis auf die Republik Österreich und das Österreichische Volk leisten. Nach dem "Großen Österreichischen Zapfenstreich" wird die österreichische Bundesdienstflagge niedergeholt - das feierliche Ende der Leistungsschau.

Hauptplatz

Eisernes Tor

Burgring/Opernring

Herrengasse

Mariahilfer Platz/Mur/Schloßbergplatz/Lendkai/Kunsthaus

Ende: Um 16 Uhr endet ist die Leistungs- und Informationsschau.

Wir haben mit Militärkommandant Brigadier Heinz Zöllner gesprochen, was am 26. Oktober in Graz passiert:

Komm mit den Öffis

Die Holding Graz, deren Linien an diesem Tag gratis fahren in der Zeit von 4.30 Uhr früh bis 24 Uhr, hat Ersatzlinien in diesem Zeitraum eingeführt.

Die Haltestellen Glacisstraße, Ersatzhaltestelle Einspinnergasse und Ersatzhaltestelle Jakominiplatz vor dem Operncafe können nicht bedient werden. Stattdessen wird die Maiffredygasse angefahren, die Haltestelle Kaiser Josef Platz/Oper wird an der originalen Straßenbahnhaltestelle bedient.

Am 26. Oktober gibt es in Graz FREIFAHRT

Ersatzverkehr

Linien E1 und E7
Der bestehende Ersatzverkehr wird ganztägig bis zur Asperngasse verlängert und stadteinwärts umgelegt.

Richtung Asperngasse
Die Linien E1 und E7 fahren ab der Haltestelle „Lichtenfelsgasse" durch die Leonhardstraße zum Glacis und zur Bushaltestelle „Maiffredygasse", über den Kaiser-Josef-Platz zum Jakominiplatz (Marktstände), zum Hauptbahnhof und zur Asperngasse.

Richtung LKH MedUni/Mariatrost
Über Hauptbahnhof, Annenstraße und Neutorgasse zum Jakominiplatz und weiter nach Mariatrost bzw. LKH MedUni.

Linie E5
Zusätzlich gibt es mit der Linie E5 einen Ersatzverkehr für die Linie 5. Dieser fährt vom Jakominiplatz nach Andritz. Da der Lendkai gesperrt ist, fährt der Bus über den Lendplatz und die Volksgartenstraße zum Jakominiplatz.

Linien 31E und 39
Aufgrund des gesperrten Opernringes halten die Busse der Linien 31E und 39 am Jakominiplatz vor dem Rondeau.

Alle Infos zu den Straßensperren gibt's hier!

Sicherheitshinweise

Weitere Infos findest du auf www.bundesheer.at/nationalfeiertag.
Am 26. Oktober selbst ist eine Hotline eingerichtet: 0664 622 46 00

Tags

Sponsoren