Music News: Richard Judge

„Miss America“

Out Now


Das hat man nun davon. Da läuft man als smarter Britboy beim arglosen Flanieren auf den Straßen Booklyns unvermittelt einer schmucken Dame über den Weg, verfällt Knall auf Fall ihren tiefseeblauen Augen, trinkt und singt gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden Springsteen-Melodien in einer Karaoke-Bar… und findet sich kurze Zeit später im unwirtlich kalten London wieder, erfüllt von unstillbarer Sehnsucht nach „Miss America“. 

Exakt so widerfahren ist die Geschichte Richard Judge, Sänger, Produzent und DJ aus Bishop's Stortford, den man hierzulande spätestens seit seiner Robin Schulz-Kollaboration „Show Me Love“ kennt. Der Song erreichte 2016 Platz eins der Deutschen Airplay Charts und Platz zwei der Offiziellen Deutschen Singlecharts. Es folgten weitere erfolgreiche Veröffentlichungen, u.a. mit Tube & Berger, Kungs und Spada. Unter eigenem Namen erschienen u.a. Deep House-Tracks wie „Youth” oder Clubtracks wie „Kinda Love”, „Fix Me” und „Yours In The Morning”. 

Jetzt hat der in New York erlittene Liebeskummer einen positiven „Nebeneffekt“ (jedenfalls für Musikfans): zur selbsttherapeutischen Wehmuts-Bewältigung schrieb und produzierte Judge eine wunderbar melodiöse Dance-Pop-Hymne, der er in Huldigung an seinen unvergesslichen US-Flirt den treffenden Titel „Miss America“ verpasste.

So klingt der neue song

Wie gefällt dir „Miss America" von Richard Judge?

Tags

Sponsoren