Murtalbahn entgleist

Feuerwehr Tamsweg

Triebwagen stürzte in die Mur

54 Schüler waren im Waggon


Im Salzburger Lungau, kurz vor der Grenze zur Steiermark, entgleiste eine Garnitur der Murtalbahn. Kurz nach 7 Uhr ist der Triebwagen der Bahn in die Mur gestürzt und blieb dort seitlich im Fluss liegen. Ein weiterer Waggon ist entgleist und ein dritter steht noch auf den Schienen. Aktuell stehen die Feuerwehren Ramingstein und Tamsweg, sowie Einsatzkräfte aus dem Bezirk Murau im Einsatz.

Sechs Rettungswägen, zwei Notärzte und auch ein Hubschrauber ist vor Ort. Laut ersten Auskünften sind alle Passagiere in Sicherheit. Es waren rund 50 Personen im Zug, darunter 45 Kinder, die gerade am Weg zur Schule waren. Bislang gibt es 17 Leichtverletzte.

Schienersatzverkehr zwischen Murau und Tamsweg

Für Fahrgäste der Murtalbahn zwischen Murau und Tamsweg wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. 

Ersatzhaltestellen:



Tags