Murtalbahn entgleist

Feuerwehr Tamsweg

Triebwagen stürzte in die Mur

54 Schüler waren im Waggon


Im Salzburger Lungau, kurz vor der Grenze zur Steiermark, entgleiste am 9. Juli eine Garnitur der Murtalbahn. Der Grund war eine Kollision mit einem Wurzelstock. Kurz nach 7 Uhr ist der Triebwagen der Bahn in die Mur gestürzt und blieb dort seitlich im Fluss liegen. Ein weiterer Waggon ist entgleist und ein dritter steht noch auf den Schienen.

Sechs Rettungswägen, zwei Notärzte und auch ein Hubschrauber waren vor Ort. Die mehr als 50 großteils jungen Passagiere konnten gerettet werden. 17 wurden verletzt und 9 mussten ins Spital eingeliefert werden.

Tags